· Jeder Gedanke · jedes Wort · jede Handlung ·

ist Träger der Energie dahinter

Besprechen lernen

Durch Worte lassen sich (geistig und verbal) energetische Vorgänge herbeiführen, die Heilung bewirken. Der Effekt ist durch die Gedankenkraft zu erklären. Durch Worte und Gedanken können auch schwere Erkrankungen behandelt werden. Für das Wort ist nichts zu viel. In ihm steckt pure Magie. Diese Schwingung ist so alt wie das Universum selbst. 

Aus Klang- und Lichtenergie, Tönen/Farben, ... werden heilende Gedanken und Worte.
So erreichen sie
den physischen, mentalen, emotionalen und spirituellen Körper.

Und so zählt die sogenannte 'Kunst des Besprechens' (auch bekannt als 'Gesundbeten', 'Raten', 'Böten', 'Wenden') zu den ältesten Heilungsmethoden.

 

Nicht nur körperliche und organische Leiden finden hier Hilfe:

Akne, Allergien, Alpträume, Angstzustände, Arthritis, Bandscheibenbeschwerden, Bauchwassersucht, Depression, Dornwarzen, Epilepsie, Feigwarzen, Fieber, Flechten, Frauenleiden, Furunkel, Gelenkentzündungen, Gesichtsrose, Geschwüre, Gürtelrose, Handwarzen, Herpes, Herzrasen, Hexenschuss, Juckreiz, Knochenbrüche, Krebs, Lymphstau, Menstruationsbeschwerden, Migräne, Myome, Nebenhöhlenentzündungen, Nervenschmerzen, Nesselsucht, Neurodermitis, Ödeme, Parkinson, Rückenschmerzen, Scheuermann, Schuppenflechte, Schmerzen, Schweinerotlauf, Stillen von Blutungen, Trauer, Tumor, Übersäuerung, Unter-/Übertemperatur, Venenentzündung, Verbrennungen, Warzen, Wespen- und Bienenstiche, Wundheilung, Wundschmerz, Zysten, ...

 

Worte können Engel sein

Einweihung in die · Kunst des Besprechens ·

Gern gebe ich die Künste des Besprechens auch in Gruppen (von zwei bis vier Personen) weiter. Gleiches ist dir nach diesen gemeinsamen Stunden möglich. Im Anschluss kannst du deine eigenen Themen für dich besprechen und diesen Dienst ebenso für Dritte anbieten, soweit du das möchtest. 

 

Der nächste Kurs-Termin findet statt am:

  • 23. November 2020  
  • von 10 bis ca. 17 Uhr / Einlass ab 9:45 Uhr

Der Ausgleich beträgt 170 Euro pro Person und 80 Euro für Wiederholer.

Kräutertee und Wasser stehen für dich bereit.   

 


Hier kannst du dich zu einem Kurs-Termin · Besprechen lernen · (vor)anmelden :

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Energetische Heiltätigkeiten stellen keine Ausübung der klassischen, schulmedizinischen  Heilkunde und/oder diagnostische Tätigkeit dar. Vielmehr dienen sie allumfassend der Aktivierung der Selbstheilungskräfte, Tiefenentspannung und gesundheitlichen Vorsorge.

· Tagesgedanken · von Omram Mikhael Aivanhov ·

· am 22. Juli 2020 · 12 Uhr ·

'Ein Schüler muss das Ideal haben, sich mehr und mehr dem göttlichen Wort zu nähern. Die erste Regel, um das zu erreichen, ist, sich dafür zu entscheiden, dass man nicht mehr verleumdet** oder kritisiert, sondern seine Zunge zügelt, indem man sich sagt: »Wenn ich mich gehenlasse, werde ich niemals die wahre Macht des »Wortes*« besitzen. Also muss ich aufmerksam sein.« Was redet man nicht im Laufe eines Tages alles so daher! Man wirft, nur so, leichtsinnig mit Worten um sich, in der Meinung, dass, wenn man sich geirrt hat oder zu weit gegangen ist, einige Worte zur Entschuldigung genügen. Nein, man weiß nichts von den Wegen eines Wortes, den Regionen, die es durchquert, den Schäden, die es dort anrichtet. Und selbst wenn man versucht, diese Schäden wieder zu beseitigen, bleibt dies sehr schwierig, denn in der Zwischenzeit haben sich andere Schichten darübergelegt, und es ist schwierig, diese zu durchdringen, um den Ort zu berühren, an dem das Unheil angerichtet worden ist. Man bilde sich nicht ein, es genüge, den durch Worte verursachten Schaden wiedergutzumachen, indem man sich entschuldigt oder »Schadenersatz« bezahlt. Vor den Menschen ist es vielleicht wiedergutgemacht; aber vor den astralen und kosmischen Gesetzen ist das nicht der Fall.'